Junularo - Raum für Jugend

Katharina Hellwig (Diplom Sozialarbeiterin)

Guten Tag,

mein Name ist Katharina Hellwig, ich bin 36 Jahre alt und Teamleiterin des Teams Jugendhilfe in der Schule an der IGS Herder. Seit 2011 arbeite ich nun mit Kindern und Jugendlichen unserer Schule im Sozialen Lernen, im Café HIGS und in Beratungsgesprächen zusammen. Leider muss ich sehr viel Zeit am Schreibtisch investieren. Umso mehr freue ich mich, wenn ich meine Zeit mit Schüler_innen verbringen kann.

Gewaltprävention und Kinderschutz sind Themen, die mir in meiner Arbeit als Sozialarbeiterin besonders wichtig sind. Zusammen mit Frau Waalkes bin ich deshalb an unserer Schule Teil des Kinderschutztandems.
Da ich auch Teil der Geschäftsführung unseres Trägervereins Junularo Frankfurt e.V. (www.junularo-ffm.de) bin, bin ich nicht jeden Tag im Haus. Am besten erreicht man mich per E-Mail.

In meiner Freizeit unternehme ich am liebsten etwas mit meinem Sohn, entspanne mich in meinem Garten oder lese Kriminalromane.

katharina [dot] hellwig [at] junularo-ffm [dot] de  

Tel.: 069-43054170
Mobil: 0157-76821563

Ann-Christine Mütze (Diplom Sozialarbeiterin)

Hallo!

Ich heiße Ann-Christine, bin 32 Jahre alt und arbeite seit März 2014 im Team der Jugendhilfe an der IGS Herder.

An meiner Arbeit gefällt mir besonders die Vielfalt der Menschen, mit denen ich täglich zu tun habe. Durch die unterschiedlichen Fähigkeiten, Interessen, Stärken und Schwächen der Schülerinnen und Schüler gestaltet sich jede Soziale Lernen Stunde bunt und abwechslungsreich und es wird bei den pädagogischen Übungen und Spielen viel gelacht und ausprobiert.

In unserem Schüler_innencafé Higs erwarten mich tägliche neue spannende Geschichten und hier habe ich auch die Möglichkeit direkt mit den Schülerinnen und Schülern ins Gespräch zu kommen und sich über (Schul-)alltägliche Dinge auszutauschen.

In Krisenfällen, bei Schwierigkeiten in der Schule, Problemen zu Hause oder Stress mit der Clique stehe ich gerne mit einem offenen Ohr, Rat und Tat unterstützend zur Seite.

Seit 2016 studiere ich in Heidelberg Theaterpädagogik und freue mich sehr, hier an der Kulturschule IGS Herder, größere und kleinere Theaterprojekte anbieten zu dürfen.


Meine freie Zeit verbringe ich sehr gerne mit meinen Liebsten und Freunden, treibe Sport, bin draußen in der Natur oder auf Reisen unterwegs oder lege einfach die Beine hoch und lasse die Seele baumeln.

ann-chris [dot] muetze [at] junularo-ffm [dot] de  

Tel.: 069-43054170
Mobil: 0157-37637403

Alina Haas (Sozialarbeiterin BA)

Hallo, ich heiße Alina. Ich bin 23 Jahre alt. Ich bin seit Anfang des Schuljahres 2017/18 an der IGS Herder in der Jugendhilfe. Ich habe mein Studium der Sozialen Arbeit an der Hochschule Darmstadt im Sommer 2017 erfolgreich beendet und habe mein Anerkennungsjahr in der Jugendhilfe, hier an der IGS Herder, absolviert. Ich freue mich darüber, auch nach meinem Anerkennungsjahr, weiterhin Teil der Jugendhilfe zu sein, da mir die abwechslungsreiche Arbeit mit den Jugendlichen besonders viel Spaß macht. 

Mit vielen netten Schülern und Schülerinnen ins Gespräch zu kommen und ihnen in Problemlagen unterstützend und beratend zur Seite stehen, bereitet mir besonders viel Freude.

In meiner Freizeit verbringe ich sehr gerne Zeit mit Freunden, bin gerne draußen, esse gerne Eis oder gehe Rennradfahren.

alina [dot] haas [at] junularo-ffm [dot] de

Felix Kautzsch (Sozialarbeiter im Anerkennungsjahr)

Hallo liebe Schüler_innen, Eltern und Lehrer_innen,

ich heiße Felix Kautzsch, bin 49 Jahre alt und verheiratet.

 Ich habe ursprünglich Grafik-Design studiert und viele Jahre in Online-Agenturen gearbeitet. Irgendwann machte die Arbeit mir keinen Spaß mehr, da man in diesem Bereich fast den ganzen Tag hinter dem Computer sitzt und sehr wenig mit Menschen zu tun hat. Durch meine ehrenamtliche Tätigkeit als Vorleser in einer Kita in Frankfurt/Sachsenhauen und einem Praktikum dort entdeckte ich meinen Spaß an der Arbeit mit Kindern.

Ich reduzierte meine Arbeitszeit und studierte Soziale Arbeit B.A. an der Fachhochschule Frankfurt.

Während meines Studiums hatte ich einen Job im Kinderhaus Höchst, wo ich wertvolle praktische Erfahrungen sammeln konnte.

Momentan absolviere ich mein Anerkennungsjahr hier in der Jugendhilfe, um mein Studium 2019 endgültig abzuschließen. 

Bei meiner Arbeit ist mir besonders ein direkter, niederschwelliger und respektvoller Umgang mit den Schüler_innen wichtig, um so einen direkten Draht als Ansprechpartner für ihre Anliegen, Wünsche und eventuellen Probleme zu bekommen.

Da ich sehr gerne spiele wird man mich oft im Café HIGS treffen, wo ich dann mit Schüler_innen Mensch-ärgerer-dich nicht oder Schach spiele oder am Tischkicker ins Schwitzen gerate. Aber auch für ein nettes Gespräch bin ich immer offen. 

Privat imkere ich, d.h. ich habe zwei Bienenvölker. Außerdem mache ich mit meiner Frau Fahrradtouren und wir gehen gerne ins Kino.

felix [dot] kautzsch[at] junularo-ffm [dot] de  

Tel.: 069-43054170